Negotiated Memory: History Text Books as (Re-)Sources of National Identity and Useful Visions of the Past

Main Article Content

Ina Markova

Abstract

This article presents history text books as useful corpora for the analysis of memory cultures. Collective memories are regarded as the result of constant contestations and compromise. The memory medium history text book offers an insight into those changing versions of the past. Ultimately, the Austria’s representations of its Nazi past are put forward as a case study while focussing on iconic images.

Article Details

How to Cite
MARKOVA, Ina. Negotiated Memory: History Text Books as (Re-)Sources of National Identity and Useful Visions of the Past. Култура/Culture, [S.l.], v. 6, n. 13, p. 88-96, july 2016. ISSN 1857-7725. Available at: <http://journals.cultcenter.net/index.php/culture/article/view/247>. Date accessed: 12 dec. 2017.
Section
English Articles

References

[1] Lécureur, Bertrand, ed. Enseigner le nazisme et la Shoah: Une étude comparée des manuels scolaires en Europe. Eckert. Die Schriftenreihe. Studien des Georg-Eckert-Instituts zur internationalen Bildungsmedienforschung. Göttingen: V & R Unipress, 2012, vol. 131.
[2] Cf. Rathkolb, Oliver, ed. How to (Re)Write European History: History and Text Book Projects in Retrospect. Innsbruck; Wien; Bozen: StudienVerlag, 2010.
[3] Hobsbawm, Eric, and Terence Ranger, eds. The Invention of Tradition. Cambridge: Cambridge University Press, 1996. Canto.
[4] Cf. Assmann, Aleida. Arbeit am nationalen Gedächtnis: Eine kurze Geschichte der deutschen Bildungsidee. Edition Pandora. Frankfurt/Main: Campus, 1993, vol. 14.
[5] Estel, Bernd. Nation und nationale Identität: Versuch einer Rekonstruktion. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2002.
[6] Bruckmüller, Ernst. Österreichbewußtsein im Wandel: Identität und Selbstverständis in den 90er Jahren. Schriftenreihe des Zentrums für angewandte Politikforschung. Wien: Signum, 1994, vol. 4.
[7] Cf. Bock, Petra, and Edgar Wolfrum, eds. Umkämpfte Vergangenheit: Geschichtsbilder, Erinnerung und Vergangenheitspolitik im internationalen Vergleich. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1999; Fröhlich, Claudia, and Horst-Alfred Heinrich, eds. Geschichtspolitik: Wer sind ihre Akteure, wer ihre Rezipienten? Stuttgart: Steiner, 2004; Gerbel, Christian, et al. “Einleitung: Transformationen gesellschaftlicher Erinnerung: Zur "Gedächtnisgeschichte" der Zweiten Republik.” Transformationen gesellschaftlicher Erinnerung: Studien zur "Gedächtnisgeschichte" der Zweiten Republik. Ed. Christian Gerbel. Reihe Kultur. Wissenschaften. Wien: Turia + Kant, 2005. 7–20, vol. 9; Hardtwig, Wolfgang, ed. Geschichtsbilder und Geschichtspolitik. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1998; Heinrich, Horst-Alfred, and Michael Kohlstruck, eds. Geschichtspolitik und sozialwissenschaftliche Theorie. Stuttgart: Steiner, 2008; Kohlstruck, Michael. “Erinnerungspolitik: Kollektive Identität, Neue Ordnung, Diskurshegemonie.” Politikwissenschaft als Kulturwissenschaft: Theorien, Methoden, Problemstellungen. Ed. Birgit Schwelling. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2004. 173–94; Molden, Berthold. “Mnemohegemonics: Geschichtspolitik und Erinnerungskultur im Ringen um Hegemonie.” Vielstimmige Vergangenheiten – Geschichtspolitik in Lateinamerika. Ed. Berthold Molden and David Mayer. ! Atención! Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts. Wien: LIT-Verl, 2009. 31–56, vol. 12; Nellen, Klaus, and Krzysztof Michalski, eds. Europäische Gedächtnispolitik. Transit. Frankfurt/Main: Verl. Neue Kritik, 2008, vol. 35; Sandner, Günther. “Hegemonie und Erinnerung: Zur Konzeption von Geschichts- und Vergangenheitspolitik.” Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 30.1 (2001): 5–17; Schmid, Harald, ed. Geschichtspolitik und kollektives Gedächtnis: Erinnerungskulturen in Theorie und Praxis. Formen der Erinnerung. Göttingen: V & R Unipress, 2009, vol. 41; Winkler, Heinrich A., ed. Der Griff nach der Deutungsmacht: Zur Geschichte der Geschichtspolitik in Deutschland. Göttingen: Wallstein, 2004; Wolfrum, Edgar. Geschichte als Waffe: Vom Kaiserreich bis zur Wiedervereinigung. 2nd ed. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2001.
[8] Olick, Jeffrey K. “Introduction.” States of Memory: Continuities, Conflicts, and Transformations in National Retrospection. Ed. Jeffrey K. Olick. Durham: Duke University Press, 2003. 1–16.
[9] Olick, Jeffrey K., and Joyce Robbins. “Social Memory Studies: From "Collective Memory" to the Historical Sociology of Mnemonic Practices.” Annual Review of Sociology 25 (1998): 105–40.
[10] Ibid.
[11] Marchart, Oliver. “Das historisch-politische Gedächtnis: Für eine politische Theorie kollektiver Erinnerung.” Transformationen gesellschaftlicher Erinnerung: Studien zur "Gedächtnisgeschichte" der Zweiten Republik. Ed. Christian Gerbel. Reihe Kultur. Wissenschaften. Wien: Turia + Kant, 2005. 21–49, vol. 9.
[12] Cf. Zeyringer, Klaus. “Ambivalenzen des kulturellen Erbes: Die großen und die kleinen Erzählungen.” Ambivalenz des kulturellen Erbes: Vielfachcodierung des historischen Gedächtnisses. Paradigma: Österreich. Ed. Moritz Csáky and Klaus Zeyringer. Paradigma. Innsbruck: StudienVerlag, 2000. 9–26, vol. 1.
[13] Cf. Sandner, Günther. “Hegemonie und Erinnerung: Zur Konzeption von Geschichts- und Vergangenheitspolitik.” Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 30.1 (2001): 5–17.
[14] Cf. Friedländer, Saul. “History and Memory, and the Historian: Dilemmas and Responsibilities.” New German Critique 80 (2000): 3–15.
[15] Olick, Jeffrey K., and Joyce Robbins. “Social Memory Studies: From "Collective Memory" to the Historical Sociology of Mnemonic Practices.” Annual Review of Sociology 25 (1998): 105–40.
[16] Cf. Moller, Sabine. “Das kollektive Gedächtnis.” Gedächtnis und Erinnerung: Ein interdisziplinäres Handbuch. Ed. Christian Gudehus, Ariane Eichenberg, and Harald Welzer. Stuttgart, Weimar: Metzler, 2010. 85–92.
[17] Hamann, Christoph. Visual History und Geschichtsdidaktik. Herbolzheim, Reihe Geschichtswissenschaft. Berlin: Centaurus, 2007, vol. 53.
[18] Seixas, Peter. “Geschichte und Schule: Zum Verhältnis von Absicht und Zufall beim Vermitteln und Lernen von Geschichte.” Das soziale Gedächtnis: Geschichte, Erinnerung, Tradierung. Ed. Harald Welzer. Hamburg: Hamburger Edition, 2001. 205-128.
[19] Höhne, Thomas. Schulbuchwissen: Umrisse einer Wissens- und Medientheorie des Schulbuches. Frankfurter Beiträge zur Erziehungswissenschaft. Reihe Monographien. Frankfurt am Main: Fachbereich Erziehungswissenschaften der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, 2003, vol. 2
[20] Lässig, Simone. “Räume und Grenzen: Außenperspektiven und Innenansichten durch die Linse des Schulbuchs.” Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 64.1/2 (2013): 6–12.
[21] Malina, Peter, and Gustav Spann. “Faschismus in Österreich: Hilflose Schulbücher.” "Austrofaschismus": Beiträge über Politik, Ökonomie und Kultur 1934 - 1938. Ed. Emmerich Tálos and Wolfgang Neugebauer. Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik. Wien: Verl. für Gesellschaftskritik, 1984. 247–66, vol. 18
[22] Meyer, Christoph. “"Schulbücher sind keine Joghurtbecher": Stellungnahme zum Schulbuchtest der Stiftung Warentest.” Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 1 (2009): 38–41.
[23] Ruchatz, Jens. “Fotografische Gedächtnisse: Ein Panorama medienwissenschaftlicher Fragestellungen.” Medien des kollektiven Gedächtnisses: Konstruktivität – Historizität – Kulturspezifität. Ed. Astrid Erll and Ansgar Nünning. Media and Cultural Memory / Medien und kulturelle Erinnerung. Berlin, New York: Walter de Gruyter, 2004. 83–108, vol. 1.
[24] Elkins, James. “Introduction.” Visual Literacy. Ed. James Elkins. New York, NY: Routledge, 2010. 1–10.
[25] Hamann, Christoph. Visual History und Geschichtsdidaktik. Herbolzheim, Reihe Geschichtswissenschaft. Berlin: Centaurus, 2007, vol. 53.
[26] Cf. Garscha, Winfried R. “Entnazifizierung und gerichtliche Ahndung von NS-Verbrechen.” NS-Herrschaft in Österreich: Ein Handbuch. Ed. Emmerich Tálos, et al. 1. Aufl., 1. Nachdr. Wien: öbv und hpt, 2000. 852–83.
[27] Cf. Keyserlingk, Robert H. “1. November 1943: Die Moskauer Deklaration – Die Alliierten, Österreich und der Zweite Weltkrieg.” Österreich im 20. Jahrhundert: Ein Studienbuch in zwei Bänden. Ed. Rolf Steininger and Michael Gehler. Wien, Köln, Weimar: Böhlau, 1997. 9–38.
[28] Pelinka, Anton. “Die Entaustrifizierung Österreichs: Zum Wandel des politischen Systems 1945-1995.” Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 24.1 (1995): 5–16.
[29] Cf. Wassermann, Heinz P. Verfälschte Geschichte im Unterricht: Nationalsozialismus und Österreich nach 1945. Innsbruck: StudienVerlag, 2004.
[30] Cf. Bauer, Ingrid. “"Von nützlichen und lästigen, erinnerten und vergessenen Fremden": Besatzungssoldaten, Displaced Persons und das Österreichische Gedächtnis.” zeitgeschichte 27.3 (2000): 150–71.
[31] Austria’s educational system is centralised, only offering nation-wide text books with a very long shelf life. Analyzing almost 60 text books covers almost all published text books, cf. Absenger, Alberg G., and Herbert Pfeifer. Geschichte für Fachschulen: 2. Teil. Wien: Österreichischer Gewerbeverlag, 1984; Absenger, Albert G., et al. Der Mensch im Wandel der Zeiten 3. Wien: Österreichischer Gewerbeverlag, 1985. Achs, Oskar, et al. Zeiten, Völker und Kulturen 3: Lehr- und Arbeitsbuch für Geschichte und Sozialkunde. 4. Klasse der Hauptschulen und der allgemeinbildenden höheren Schulen. Wien: öbv, 1988. Achs, Oskar, Manfred Scheuch, and Eva Tesar. Aus Geschichte lernen: 7. Klasse. Wien: ÖBV Pädagogischer Verlag, 1993. Aigner, Manfred, and Irmgard Bachl. Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung: 8. Schulstufe. Linz: Veritas, 1988. Arbeitgemeinschaft unter der Leitung von Horst Schön. Mit-erleben, -gestalten, -verantworten: Arbeitsblätter zur Politischen Bildung an Berufsschulen. Wien: Jugend und Volk, 1985. Berger, Franz, and Norbert Schausberger. Zeiten, Völker und Kulturen: Geschichte des 20. Jahrhunderts. 2nd ed. Wien: Österreichischer Bundesverlag; Ed. Hölzl; Hölder-Pichler-Tempsky, 1977. Berger, Franz, et al. Zeiten, Völker und Kulturen: Ein Lehr- und Arbeitsbuch für den Geschichtsunterricht an Haupt- und Untermittelschulen. 4. Band. Das Zeitalter der Weltpolitik und der Technik: Hölder-Pichler-Tempsky; öbv; Jugend und Volk, 1957. Böckle, Roland, et al. Geschichte kompakt: Ein Unterrichtswerk für Geschichte und Sozialkunde an Hauptschulen und allgemein bildenden höheren Schulen. 2, Nachdr. Wien: Hölzel, 1998. Bohunovsky, Irmgard, Helmut Rumpler, and Gerd Schindler. Weltgeschichte im 20. Jahrhundert. Wien: Verlag für Geschichte und Politik, 1979. Breitfuss, Wilhelm, and Herbert Glaser. Sozialkunde und Wirtschaftskunde: (mit Einschluß der Zeitgeschichte). Salzburg: Otto Müller Verlag, 1972. Buxbaum, Elisabeth, et al. Erlebnis Zeitreise 3: Geschichte und Sozialkunde für die 4. Klasse an Hauptschulen und allgemeinbildenden höheren Schulen. Wien: öbv & hpt, 2003. Dirnberger, Jutta, Michael Lemberger, and Bettina Paireder. Netzwerk Geschichte 4: Geschichte und Sozialkunde. 2., aktualisierte Aufl., entspricht der Rechtschreibreform 2006. Linz: Veritas, 2008. Draxler, Josef, et al. Staaatsbürgerkunde: Politische Bildung. Auflage 1987. Wien: Österreichischer Gewerbeverlag, 1987. Ebenhoch, Ulrike, Alois Scheucher, and Anton Wald. Zeitbilder 4: Vom Ende des Ersten Weltkriegs bis zur Gegenwart. Wien: öbv&htp, 2003. Ebner, Anton, and Harald Majdan. Geschichte für Hauswirtschaftsschulen. Wien: Österreichischer Gewerbeverlag, 1981. Ebner, Anton, and Harald Majdan. Weg der Wirtschaft: Lehr- und Arbeitsbuch für Geschichte und Sozialkunde an Handelsakademien. Wien: Österreichischer Gewerbeverlag, 1981. Ebner, Anton, and Matthias Partick. Lehrbuch der Geschichte: Für die 4. Klasse der Hauptschulen und Mittelschulen. Salzburg: Salzburger Jugend-Verlag, 1962. Ebner, Anton, and Matthias Partick. Geschichte und Sozialkunde IV für Hauptschulen. 3rd ed. Salzburg: Salzburger Jugend-Verlag, 1967. Ebner, Anton, et al. Unsere Republik im Wandel der Zeit. Wien: Österreichischer Bundesverlag, 1962. Ebner, Anton, et al. Geschichte für die Oberstufe der allgemeinbildenden höheren Schulen. 3rd ed. Wien: Österreichischer Bundesverlag; Ed. Hölzl; Hölder-Pichler-Tempsky; Österreichischer Gewerbeverlag; Salzburger Jugend-Verlag, 1975. Ebner, Anton, Herbert Glaser, and Harald Majdan. Österreich und das Weltgeschehen: Zeitgeschichte. Wien: Österreichischer Gewerbeverlag, 1989. Ebner, Anton, Franz Heffeter, and Harald Majdan. Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur im Wandel der Zeit: Band 4. Wien: Österreichischer Bundesverlag, 1990. Ebner, Anton, Matthias Partick, and Georg Stadler. Lehrbuch der Geschichte und Sozialkunde: Vom Wiener Kongreß bis zur Gegenwart. Salzburg: Otto Müller Verlag, 1973. Eisl, Franz, and Fritz Thonhauser. Wir: Lehr- und Arbeitsbuch für Politische Bildung an Berufsschulen. Nachdruck. Wien: öbv & hpt, 1987. Floiger, Michael, Ulrike Ebenhoch, and Manfred Tuschel. Stationen 4: Spuren der Vergangenheit - Bausteine der Zukunft. Wien: Ed. Hölzl; Hölder-Pichler-Tempsky; Österreichischer Bundesverlag, 1992. Fuhry, Edgar, Ernst Hochrainer, and Christian Sitte. Geschichte: Kultur und Gesellschaft. 1848 bis zur Gegenwart. Wien: Manz, 1989. Geyer, Roderich, Karl Fink, and Franz Luger. Durch die Vergangenheit zur Gegenwart: Ein Lehrbuch der Geschichte. 10th ed. Wien: Österreichischer Agrarverlg, 1980. Göbhart, Franz, and Erwin Chvojka. Geschichte und Sozialkunde: Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart. Wien: Ueberreuter, 1973. Göbhart Franz, and Erwin Chovjka. Zeitbilder: Geschichte und Sozialkunde 8. Nachdr. Wien: Ueberreuter, 1984. Hammerschmid, Helmut, and Wolfgang Pramper. Meilensteine der Geschichte: Geschichtsbuch für die 4. Klasse der HS und AHS. 2nd ed. Linz: Veritas, 1995. Hammerschmid, Helmut, et al. Geschichte live 4: Geschichte und Sozialkunde, 8. Schulstufe. Veritas, 2010. Hasenmayer, Herbert, Johann Payr, and Kurt Tschegg. Epochen der Weltgeschichte 3: Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart. Wien: Hirt, 1983. Hasenmayer, Herbert, Erich Scheithauer, and Werner Tscherne. Aus Vergangenheit und Gegenwart: Ein approbiertes Arbeits- und Lehrbuch für Geschichte und Sozialkunde. Wien: Hirt, 1977. Hasenmayr, Herbert, and Walter Göhring. Zeitgeschichte: Ein approbiertes Arbeits- und Lehrbuch für Geschichte und Sozialkunde. 2nd ed. Wien: Hirt, 1979; Huber, Gerhard, and Erlefried Schröckenfuchs. einst und heute 7. Wien: Dorner, 2001. Knarr, Walter, Gustav Otruba, and Hans Mairinger. Der Mensch im Wandel der Zeiten: III. Teil. Lehrbuch für Geschichte und Sozialkunde. Vom Ausbruch des Ersten Weltkriegs bis zur Gegenwart. Wien: Österreichischer Gewerbeverlag, 1968. Lemberger, Michael. Durch die Vergangenheit zur Gegenwart 4. Wien, 2002. Maderner, Josef, and August Walzl. Zeitgeschichte: Für die 2. Klasse der Handelsschulen. Wien: Manz [u.a.], 1979. Maderner, Josef, August Walzl, and Christian Sitte. Zeitgeschichte: Für berufsbildende Lehranstalten. 4th ed. Wien: Manz [u.a.], 1991. Malina, Peter, and Gustav Spann. 1938-1988: Vom Umgang mit unserer Vergangenheit. Wien, 1988. Novotny, Alexander. Menschen und Völker im Wandel der Zeiten: Ausgabe für die 4. Klasse. Vom Wiener Kongress bis zur Gegenwart. Eisenstadt: E. Rötzer, 1972. Rettinger, Leopold. Geschichte und Sozialkunde 4: Vom Wiener Kongreß bis zur Gegenwart, 1982. Rettinger, Leopold. Zeitbilder: Vom Wiener Kongreß bis zur Gegenwart. Nachdr. Wien: Ueberreuter, 1982. Rettinger, Leopold, and Fritz Weissensteiner. Zeitbilder: Geschichte und Sozialkunde 4. Wien: Ueberreuter, 1988. Riccabona, Felix, et al. Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung: 8. Schulstufte. Linz: Veritas, 1982. Rieß, Werner, et al. Zeitzeichen: Geschichte und Sozialkunde. Linz: Trauner, 1992. Schausberger, Norbert, Erich Oberländer, and Heinz Strotzka. Wie? Woher? Warum? 3: Geschichte und Sozialkunde 4. Klasse. 1, Nachdr. Wien: Österreichischer Bundesverlag, 1990. Schimper, Arnold, et al. Geschichte miterlebt: Ein Lehr- und Arbeitsbuch für Geschichte und Sozialkunde. Wien: Ed. Hölzl, 1989. Schödl, Anna, and Renate Forstner. SWZ: Sozialkunde, Wirtschaftskunde, Zeitgeschichte. Wien: Jugend und Volk, 1984. Sturm, Klaus, et al. Entdeckungsreisen 4: Von der Zwischenkriegszeit bis zur Gegenwart. Wien: ÖBV Pädagogischer Verlag, 1996. Tscherne, Hannelore, and Sylvia Krampl. Spuren der Zeit 4. Wien: Dorner, 1991. Tscherne, Werner, et al. Geschichte und Sozialkunde: 4. Klasse. 3rd ed. Wien: Österreichischer Bundesverlag, 1992. Tscherne, Werner, Erich Scheithauer, and Manfred Gartler. Weg durch die Zeiten: Arbeits- und Lehrbuch für Geschichte und Sozialkunde. Graz: Stocker, 1982. Wagner, Richard. Sozial- und Wirtschaftskunde: Mit Zeitgeschichte. Wien: Ueberreuter, 1984.
[32] Uhl, Heidemarie. Zwischen Versöhnung und Verstörung. Böhlaus zeitgeschichtliche Bibliothek. Wien: Böhlau, 1988, vol. 17.